Beziehungseinsichten aus der Serie Sex Education Staffel 2

Ich bin Therapeutin und arbeite seit über sechs Jahren mit zahlreichen Einzelpersonen und Beziehungen zusammen. Ich schaue viele Fernsehserien über Beziehungen und finde viele davon als Mensch und auch als Therapeutin inspirierend. Ich habe die erste Staffel von Sex Education gesehen und fand sie super. Dieser Artikel wird sich ausschließlich auf die zweite Staffel von Sex Education konzentrieren, denn obwohl mir die erste Staffel sehr gefiel, hat sie mir nicht den Atem geraubt wie die zweite Staffel. In Staffel 2 gab es einige echte Prachtstücke von Szenen, und ich werde sie in ein paar Beziehungseinsichten zusammenfassen, von denen ich dachte, dass sie für diejenigen von uns hilfreich sein könnten, die in irgendeiner Weise mit anderen verbunden sind. Ich bin mir sicher, dass ich einige wichtige Einsichten aus der Serie übersehen habe, aber diese hier sind mir aufgefallen.

Quelle: Netflix

In meinen eigenen Worten: Sex Education ist eine britische Netflix-Serie über eine Gruppe von Teenagern in der Sekundarschule in einer kleinen englischen Stadt. Die Serie dreht sich um den vermutlich heterosexuellen Otis, gespielt von Asa Butterfield (von dem ich übrigens überzeugt bin, dass er einer meiner Seelenverwandten ist – Asa, nicht Otis), der die örtliche Schule besucht, und einige der wichtigsten Menschen in seinem Leben, einschließlich seiner geschiedenen Mutter, der Sexualtherapeutin Jean, gespielt von Gillian Anderson, und seines schwulen besten Freundes Eric, gespielt von Ncuti Gatwa. Einige Lehrer und andere Schüler mit unterschiedlichen sozialen und sexuellen Identitäten spielen unterstützende Rollen, darunter ein Sportler, ein Freak, ein Tyrann usw. sowie einige der Liebesobjekte von Otis, Jean und Eric, und die ganze Serie dreht sich im Wesentlichen darum, wie all diese Menschen mit ihrer Sexualität umgehen.

Spoiler-Alarm:
Dieser Artikel könnte einige der Ereignisse und Ergebnisse der zweiten Staffel von Sex Education verraten.

Trigger-Warnungen:
  • Graphische Sexgespräche
  • Details zu sexuellen Übergriffen

Ich werde mich auf einige ausgewählte Interaktionen konzentrieren, jede zwischen genau zwei Personen, und die jeweils darin enthaltene Beziehungseinsicht besprechen. Zu jedem Beispiel werde ich auch das direkte Zitat aus der Szene angeben, das mein Herz höher schlagen ließ und mich dazu brachte, einen Moment lang mit offenem Mund da zu sitzen. Wie bereits erwähnt, sind das echte Prachtstücke. Bitte entschuldigt die teilweise kitschigen Titel.

Einsicht 1: Grenzen statt Strafen

Jean & Otis: In S02E03 streiten sich Mutter und Sohn Jean und Otis. Sie hatten gerade ein Familienessen mit ihren jeweiligen Lebensgefährten, welches nicht gut lief und dazu führte, dass beide Lebensgefährten gingen. Otis wirft seiner Mutter vor, dass sie beziehungsunfähig sei. Jean hört das nicht gern und sagt „Geh auf dein Zimmer!” Otis erinnert sie daran, dass er 16 und somit zu alt ist, um in sein Zimmer geschickt zu werden, also kontert Jean „Na schön! Dann gehe ich auf meins!” Und sie stürmt nach oben. Ich finde dies einfach toll als Beispiel dafür, wie man selbstverantwortliche Grenzen setzt. Jean war versucht, autoritär zu werden und Otis zu bestrafen, aber als er sie herausforderte, widerstand sie der Versuchung. Sie musste Otis nicht kontrollieren oder bestrafen, also tat sie es nicht und sie war immer noch in der Lage, sich selbst zu schützen und ihre Grenze zu halten. Dies mag für viele offensichtlich sein, und ich glaube, es lohnt sich zu wiederholen: Wenn man verärgert ist, kann man Grenzen setzen, die weiteren Schaden vermeiden, ohne die andere Person zu bestrafen oder zu kontrollieren.

Jean lässt Otis stehen (Quelle: Netflix)

Einsicht 2: Höre auf deine Freunde

Otis & Eric: In S02E05 machen Otis und Eric einen Ausflug mit Otis‘ Vater. Während dieses Ausfluges konfrontieren sich die beiden Jungs über ihre Beziehungsentscheidungen. Otis stellt Eric dafür in Frage, dass er weiterhin mit dem ehemaligen Schultyrann Adam rummacht, und behauptet, Erics Selbsthass sei der Grund dafür. Eric stellt Otis dafür in Frage, dass er weiterhin mit einem Mädchen zusammen ist, wenn er insgeheim in ein anderes verliebt ist. Beide Jungs werden defensiv und wehren sich. Und beide Jungs haben auch irgendwie recht. Am Ende entschuldigen sich beide für das, was sie dem anderen vorgeworfen haben, und sie nehmen sich gleichzeitig zu Herzen, was der andere gesagt hat, und treffen entsprechende Entscheidungen. Dies war ein guter Hinweis darauf, dass jemand, der etwas Verletzendes sagt, manchmal versucht, dich vor etwas noch Verletzenderem zu schützen. Es war auch eine großartige Erinnerung daran, darauf zu hören, was Vertrauenspersonen über deine Beziehungsmuster sagen, auch wenn es unangenehm ist, sowas zu hören. Ich habe kein gutes Szenenzitat dazu bis auf „Es tut mir leid […]. Du hattest recht.”

Otis und Eric versöhnen sich (Quelle: Netflix)

Einsicht 3: Sich gegen toxisches Verhalten wehren

Eric & Adam: In S02E06 setzt Eric Einsicht 2 tatsächlich in die Praxis um. Er beherzigt die Warnung seines Freundes Otis und setzt sich gegen die Behandlung, die er von Adam erfahren hat, zur Wehr. Adam konfrontiert ihn damit, dass er nicht mehr an ihren nächtlichen Abenteuern, bei denen es zu Knutschen kommt, teilnimmt. Eric gibt zu, dass er nicht mehr kommt, und als Adam fragt, was er falsch gemacht hat, sagt Eric „Du hast mich jahrelang schikaniert, Adam.” Ich habe mit ziemlich vielen Klientinnen und Klienten gearbeitet, die mit jemandem zusammen waren, der sie regelmäßig verletzt hat, sei es durch Einschüchterung oder ein anderes toxisches Verhalten. Eric ist in keiner Weise unfreundlich zu Adam, aber er sagt deutlich, was für ihn nicht mehr in Ordnung ist. Dies ist eine ermächtigende Entscheidung für Eric. Nein zu verletzendem Verhalten zu sagen, bedeutet Ja zu sich selbst zu sagen. Erics Durchsetzungsvermögen erlaubt es auch Adam zuzugeben, dass er Angst hat.

Eric setzt sich für sich selbst ein (Quelle: Netflix)

Einsicht 4: Es liegt nicht an dir, sondern an meinem sexuellen Übergriff

Aimee & Steve: In S02E06 stößt Aimee, die von Bildern des freundlich aussehenden Mannes verfolgt wird, der sie in einem Bus sexuell missbraucht hat, die Hand ihres Freundes Steve weg, als sie zusammen tanzen, und rennt dann davon. Viele Interaktionen in letzter Zeit erinnern sie an den sexuellen Übergriff, und sie befindet sich deswegen in einem anhaltenden Traumazustand. Steve rennt Aimee hinterher. „Ich will nicht mehr, dass du mich ständig anfasst,” sagt Aimee. Und als Steve mit der Behauptung protestiert, er sei ihr Freund, fügt Aimee hinzu „Ich glaube, ich will gar nicht mehr mit dir zusammen sein. Tut mir echt leid.” Ihre Beziehung war bis zu diesem Zeitpunkt guttuend und unterstützend gewesen. Steve hatte sie mit Liebenswürdigkeit und Respekt behandelt, aber Aimees Erinnerungen an ihren sexuellen Übergriff waren stärker. Sie musste Steve wegstoßen, um sich sicher zu fühlen. Wenn du sexuellen Missbrauch erlebt hast, ist dir vielleicht danach, selbst die fürsorglichsten und wohlwollendsten Partner wegzustoßen. Das Beste, was dein Partner in diesem Fall tun kann, ist, verständnisvoll zu sein und dir Raum zu geben, um zu heilen.

Aimee tritt Steve gegenüber (Quelle: Netflix)

Einsicht 5: Wut ist ein Mittel gegen Scham

Adam und Ola: In S02E06 läuft Ola nach einer Party mitten in der Nacht Adam über den Weg. Die Person, mit der Ola zusammen war, hatte gerade auf der Party einige wirklich verletzende öffentliche Kommentare über sie abgegeben. Ola ist wütend und beginnt, gegen einen Baum zu treten und dann ihren Schuh zu werfen. Ihr Schuh landet zufällig auf Adam, der sie fragt, warum sie einen Schuh wirft. Ola sagt mit Nachdruck „Ich bin sauer.” Adam versteht das und fragt sie, ob sie ein bisschen was kaputt machen will. Er hat die Angewohnheit, mitten in der Nacht verlassene Orte und Gegenstände zu finden und sie zu zerstören. Adam trägt außerdem eine Menge Scham mit sich herum. Auch wenn es nicht explizit genannt wird, ist es durchaus möglich, dass in diesem Moment auch Ola Scham empfindet, nachdem, was gerade auf der Party über sie gesagt wurde. Ich würde mich schämen, wenn ich an ihrer Stelle wäre. Scham kann zu Wut führen, und während diese Wut zerstörerisch sein kann, wenn sie gegen die Menschen eingesetzt wird, die uns nahestehen, kann Wut auch durch Scham brennen und somit eine Verbindung zulassen. Wenn wir uns schämen, ist es fast unmöglich, mit anderen in Verbindung zu treten, weil die Scham uns dazu ermutigt, uns zu verstecken oder abzuschotten. Aber wenn wir den durch Scham geschürten Ärger durch uns hindurchgehen lassen und ihn konstruktiv nutzen, wird unsere Scham am Ende verbrannt oder zerstört sein, zumindest für den Augenblick. Das ist es, was Adam gelernt hat und was er anderen anbieten kann. Und es ist eine der wenigen Möglichkeiten, wie Adam in der Lage ist, sich vorläufig mit anderen zu verbinden. Er erleichtert Ola die Verbindung mit ihrem eigenen Zorn und hilft ihr, die Scham in Schach zu halten.

Ola und Adam zerschlagen was (Quelle: Netflix)

Einsicht 6: Sei realistisch in Bezug auf deine Bereitschaft

Rahim & Anwar: Ebenfalls in S02E06 (das war eine echt einschlägige Folge) sprechen Rahim und Anwar auf einer Party. Anwar bittet Rahim um Rat in Sachen Analspülungen. Rahim fragt, warum er nicht mit seinem Freund darüber spricht, und Anwar sagt, es sei ihm zu peinlich. Rahim antwortet: „Wenn du mit ihm nicht darüber reden kannst, bist du keineswegs dafür bereit, dass er seinen Schwanz in deinen Arsch steckt.” Für mich war dies ein echter Moment des Mikrofonabwurfs. Auch dies mag für viele offensichtlich sein, und dennoch denke ich, dass viele von uns manchmal nicht bereit sind, mit den Menschen, mit denen wir intim sind, über wichtige Themen zu sprechen, und dies kann zu Problemen führen. Hier sind also einige Fragen, die ich gerne stellen möchte, nur als eine Erkundung:

Wenn du nicht bereit bist, mit deinem Partner über Analspülungen zu sprechen, bist du dann bereit, seinen Schwanz in deinem Arsch zu haben?

Wenn du nicht bereit bist, mit deiner Partnerin oder deinem Partner über deine Angst vor dem Verlassenwerden zu sprechen, bist du dann bereit, sich mit ihr oder ihm nackt auszuziehen?

Wenn du nicht bereit bist, mit deiner Partnerin oder deinem Partner über deine Gewohnheit der Selbstmedikation zu sprechen, bist du dann bereit, mit ihr oder ihm in den Urlaub zu fahren?

Wenn du nicht bereit bist, mit deiner Partnerin oder deinem Partner über etwas zu sprechen, das dich stört, bist du dann bereit, mit ihr oder ihm zusammenzuziehen?

Wenn du nicht bereit bist, mit deiner Partnerin oder deinem Partner über deine sexuellen Wünsche zu sprechen, bist du dann bereit, sie oder ihn zu heiraten?

Anwar und Rahim werden ehrlich (Quelle: Netflix)

Dies sind nur Beispiele. Ich versuche nicht, Vorschriften zu machen oder anzudeuten, dass sich jemand schlecht fühlen sollte, weil er sich bezüglich der Besprechung eines bestimmten Themas schämt, schüchtern fühlt oder Angst hat. Wir alle haben mit unseren verschiedenen Einschränkungen, Grenzen und Macken zu tun. Und ich denke, es ist wichtig, sich in jeder Phase einer Beziehung über die ungesagten und unsagbaren Dinge im Klaren zu sein und darüber, welche unbeabsichtigten Folgen sie im weiteren Verlauf haben können. Wenn ich mir all die obigen Beispiele ansehe, kann ich mir gut vorstellen, wie jedes einzelne von ihnen eine Beziehung jetzt oder später trüben, komplizieren oder sogar sabotieren könnte.

Manchmal kann einen die Wahrheit befreien, was mich zur letzten Einsicht bringt.

Einsicht 7: Die Wahrheit kann Erleichterung mit sich bringen

Jackson & Sofia: In S02E07 führt Jackson ein offenes Gespräch mit einer seiner Mütter. Seine Mütter, insbesondere Sofia, haben Jackson unter Druck gesetzt, sich beim Schwimmen auszuzeichnen. Er hatte zu selbstverletzendem Verhalten gegriffen, um eine Pause vom Schwimmen zu bekommen, war des Schultheaterstücks beigetreten und überlegte nun erneut, sich selbst zu verletzen, um nicht wieder in das Schwimmteam eintreten zu müssen, während er dies alles vor seinen Müttern geheim hielt. Sofia, die nicht Jacksons biologische Mutter ist, hatte sich Sorgen gemacht, dass sie ohne sein Schwimmen keine Verbindung mit ihm haben würde. In diesem Gespräch erkennen sie beide endlich die Wahrheit an. Sofia räumt ihre Unsicherheit ein, dass sie nicht seine „richtige Mum“ ist. Jackson gesteht endlich: „Ich will nicht mehr schwimmen.“ Sofia sagt fast unhörbar „Ich weiß,” was mir auf so eine richtig gute Art und Weise das Herz gebrochen hat. Manchmal ist „Ich weiß“ einfach das Förderlichste und Einfühlsamste, was ein Mensch sagen kann. Jackson fügt dann hinzu: „Aber das hat nichts mit unserer Beziehung zu tun“. Und er versichert ihr, dass sie immer seine richtige Mutter war und immer sein wird. Das ganze Gespräch hat mich hingerissen. Manchmal, wenn wir schwierige Wahrheiten endlich aussprechen, können sich neue Wege zueinander auftun.  

Sofia und Jackson öffnen sich einander (Quelle: Netflix)

Das allerletzte ist keine Beziehungseinsicht, aber ich möchte über noch eine Szene sprechen, weil sie mir den Atem raubte.

„Einsicht“ 8: Genesung ist möglich

Maureen & Adam: Diese Szene weckte in mir den Wunsch, eines Tages einen Sohn im Teenager-Alter zu haben. In S02E05 ist Maureen in der Küche und schmaust an einer Mango, von denen sie gerade gegen den Willen ihres Mannes mehrere gekauft hatte. Sie ruft Adam aus seinem Zimmer herunter. Es handelt sich um ein Mutter-Sohn-Paar. Beide erholen sich gerade von Mobbing. Sie sind auch die Frau und der Sohn des Schulleiters, der meist ein gefühlsloser Tyrann ist. Adam war der Schultyrann in Staffel 1. Maureen sagt zu Adam: „Ich trenne mich von deinem Vater.” Dann sagt sie nach einer Pause „Ein Stück Mango?” Adam nimmt wortlos die Mango und beginnt zu essen. Für mich stellt diese Szene die Möglichkeit der Heilung für beide dar, möglicherweise auch der Heilung des Schulleiters, zu dem Maureen endlich aufsteht. Sowohl Maureen als auch Adam erleben ihre eigene Version der Erkenntnis, dass ihr Leben nicht so weitergehen kann wie bisher – Maureen in Bezug auf ihre Ehe und Adam in Bezug auf sein Verhalten gegenüber Gleichaltrigen – und dass nun langsam Genesung einsickern kann.

Adam und Maureen begegnen sich (Quelle: Netflix)

Die englische Version dieses Artikels wurde von San Francisco Intimacy & Sex Therapy Centers veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.